Seitenübersicht
Start
Wissenschaft, Forschung und Kunst
Start >> Internationales >> Hochschule & Studium
Zusammenfassung Inhalt in Gebärdensprache
Zusammenfassung Inhalt in leichter Sprache
Schrift vergrößern - HINWEIS: mit Tastenkombination 'Strg +' wird die ganze Seite vergrößert
Schrift verkleinern - HINWEIS: mit Tastenkombination 'Strg -' wird die ganze Seite verkleinert.
Hochschule & StudiumUniversity and studiesUniversidad y Estudios Superiores
Drucken / Print

Internationales



 

Hochschule & Studium

Die bayerischen Hochschulen befinden sich seit Jahren in einem dynamischen Prozess der Modernisierung und Internationalisierung. Ausländische Studentinnen und Studenten stellen einen Anteil von rund 10 % aller Studierenden in Bayern. Im Gegenzug verbringen zahlreiche Studenten aus Bayern ein oder mehrere Studiensemester im Ausland: Jahr für Jahr nutzen Tausende die Angebote des EU-Bildungsprogramms ERASMUS für einen Studienaufenthalt im europäischen Ausland. Gleichzeitig werden im Rahmen dieser Programme alljährlich zahlreiche Dozentinnen und Dozenten aus Bayern ins europäische Ausland entsandt. 

Bayerns Universitäten und Fachhochschulen unterhalten derzeit über 4.000 Partnerschaften mit ausländischen Hochschulen in über 120 Ländern. Besonders beliebt sind Kontakte mit Hochschulen in Frankreich, Spanien, Italien, den USA, Großbritannien und Polen (Hochschulpartnerschaften Datenbank). 

Seit 1999 haben sich im sog. Bologna-Prozess 47 europäische Staaten zusammengeschlossen, um einen gemeinsamen Europäischen Hochschulraum zu schaffen. Ziel ist es unter anderem, die Zusammenarbeit und den Austausch in Forschung und Lehre zu intensivieren. 

Um die Internationalisierung unserer Hochschulen zu stärken, bieten das Staatsministerium und die Hochschulen in Bayern zahlreiche Hilfestellungen. 

Information und Kontakt:

Förderung:

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst vergibt selbst keine Einzelstipendien. Eine Übersicht über Stipendien und Mobilitätshilfen finden Sie hier.

Studienangebote:

Andrassy-Universität Budapest

Eine Besonderheit ist die mit Unterstützung des Staatsministeriums in Kooperation mit Ungarn, Baden-Württemberg, Österreich und der Schweiz zum Wintersemester 2002/2003 eröffnete deutschsprachige Andrassy-Universität in Budapest . Diese ermöglicht Absolventinnen und Absolventen aus den genannten Ländern und aus den mittel- und osteuropäischen Nachbarländern Ungarns, ein zweijähriges postgraduales Studium in den Bereichen Internationale Beziehungen, Vergleichende Staats- und Rechtswissenschaft und mitteleuropäische Studien. 

© Referat D 5