Seitenübersicht
Start
Wissenschaft, Forschung und Kunst
Start >> Presse >> Pressemeldungen
Zusammenfassung Inhalt in Gebärdensprache
Zusammenfassung Inhalt in leichter Sprache
Schrift vergrößern - HINWEIS: mit Tastenkombination 'Strg +' wird die ganze Seite vergrößert
Schrift verkleinern - HINWEIS: mit Tastenkombination 'Strg -' wird die ganze Seite verkleinert.
PressemeldungenNewsPressemeldungen
Drucken / Print

Service



 

Pressemeldungen Wissenschaft und Kunst

10.01.13

Heubisch eröffnet Neubau für Institut für Sensor- und Aktortechnik am CampusDesign in Coburg

Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch eröffnet heute das neue Gebäude für das „Institut für Sensor- und Aktortechnik“ (ISAT) auf dem ehemaligen Hofbräugelände, dem sogenannten CampusDesign der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg. Der über 1.000 Quadratmeter große Neubau mit der Adresse „Am Hofbräuhaus 1“ ist ein weiterer Mosaikstein dieses interdisziplinär ausgerichteten Campus. Wissenschaftsminister Heubisch betont: „Der CampusDesign verbindet Tradition und Moderne. Wo früher Bier gelagert wurde, sind nun Labore und Werkstätten für Studierende. Seit dem laufenden Wintersemester lernen rund 900 Studierende der Studiengänge Architektur, Bauingenieurwesen, Innenarchitektur und Produktdesign erstmals interdisziplinär unter einem Dach.“ Die Verantwortlichen der Hochschule Coburg hätten mit dem CampusDesign erfolgreich neue Wege beschritten, so Heubisch. Das Institut für Sensor- und Aktortechnik, das seine Wurzeln in einer studentischen Arbeitsgruppe hat, versteht sich als Problemlöser für die Wirtschaft. Zu den Auftraggebern und Projektpartnern gehören viele regionale und überregionale Unternehmen.
„Der CampusDesign besitzt großes Innovationspotenzial für die Region. Wie hier in Coburg haben sich vielerorts in Bayern unsere Hochschulen zu starken Magneten entwickelt, die junge Menschen anziehen, indem sie ihnen exzellente Ausbildung bieten. Die Absolventen stehen den Unternehmen anschließend in der Region als dringend benötigte Fachkräfte zur Verfügung“, so Heubisch.

<< alle Pressemeldungen